Action pur am Berufsfeuerwehrtag 2019 der Löschgruppe Niederzier

Einsatz für die Jugendfeuerwehr Niederzier! Zum nunmehr 12.Mal traten die Jugendlichen der Löschgruppe Niederzier am 31.08.2019 zum 24 Stunden-Dienst, diesmal in Begleitung der Jugendfeuerwehr Hambach,  im Feuerwehrgerätehaus an.

Nachdem pünktlich um 8 Uhr mit der Einteilung der Trupps und Fahrzeuge begonnen wurde, folgte erst einmal ein Frühstück, um gestärkt in den Dienst zu gehen. Zur Aktivierung der müden Zellen hieß es danach: Dienstsport. Der nachfolgende Unterricht wurde jedoch jäh gestört, als das erste Mal der Gong ertönte: Einsatz! Tier in Not! Souverän rettete die Gruppe ein auf einem Baum festsitzendes „Kätzchen“. Nach einer reichhaltigen Mittagspause hieß es dann erneut Unterricht: Funken stand auf dem Lehrplan. Doch dann erneut: Einsatz! Baum auf Straße! Ein Ast versperrte den Weg auf einer Straße. Nachdem alle Spuren beseitigt und die Fahrbahn wieder frei waren, rückte die Gruppe ein und begann mit der Pflege der Fahrzeuge und der Halle, denn: Nur sauberes und gepflegtes Gerät, ist gutes Gerät! Parallel dazu nahm unser Gemeindejugendwart Willi Haacken einer kleinen Gruppe Jugendlicher die Jugendflamme 1a ab, ein Abzeichen im Rahmen der Jugendausbildung. Hier möchten wir ganz besonders unseren Kameraden zur bestandenen Prüfung gratulieren: Elias Dresbach, Oliver Grau, Luca Glasmacher, Moritz Schwardt und Kilian Lentz.

Den Nachmittag verbrachten die Jugendlichen durch Fußball- und Gesellschaftsspiele, als plötzlich erneut alarmiert wurde: in Hambach war ein Zimmerbrand gemeldet! Durch zwei Trupps unter Atemschutz wurden aus dem verqualmten Inneren des Gebäudes eine Person gerettet, während der Rest der Gruppe einen Löschangriff im Garten des Gebäudes vornahm. Als die Trupps meldeten „Person an Rettungsdienst übergeben, Feuer aus“, war es bereits Abend geworden. Im gemütlichen Beisammensein wurde gegrillt und Spiele wurden gespielt.

Alarm, unklare Rauchentwicklung Bauhof hieß es gegen 21:30 Uhr! Ein größeres Feuer brannte auf dem Bauhof. Auch war einer der Mitarbeiter unter einem Anhänger eingeklemmt und musste befreit werden. Das Feuer konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht und die Person von den Jugendlichen durch Hebekissen gerettet werden. Den ganzen weiteren Abend blieb es danach ruhig. Doch dann: Einsatz, Amtshilfe Polizei! Es wurde eine Person auf der Sophienhöhe vermisst. In mehreren Suchtrupps gelang die Suche und die Person konnte erfolgreich an den Rettungsdienst übergeben werde. Müde und erschöpft fielen die Jugendlichen in Ihre Feldbetten, zur wohlverdienten Nachtruhe.

Um 06:30 Uhr erfolgten das Wecken und danach noch ein abschließendes Frühstück. Wir hoffen, unsere Jugendlichen hatten bei der ganzen Aktion genauso viel Spaß wie wir Betreuer und freuen uns schon auf den 13. Berufsfeuerwehrtag im nächsten Jahr. Ein großes Dankeschön hier an alle Helferinnen und Helfer aus den Löschgruppen Niederzier und Hambach für die tatkräftige Unterstützung!

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen