Huchem-Stammeln #MDL# Brandmeldealarm

Datum: November 27, 2017 
Alarmzeit: 16:18 Uhr 
Dauer: 53 Minuten 
Art: MDL  
Einsatzort: Huchem-Stammeln 
Fahrzeuge: Florian Niederzier Kdow -01 , Florian Niederzier TSF-W 01 , Florian Niederzier LF 20-01 , Florian Niederzier HLF 10-01 , Florian Niederzier HLF 10-02 , Florian Niederzier TLF 3000-01 , Florian Niederzier MTF-06  
Weitere Kräfte: FTZ  


Einsatzbericht:

Es ist zwar noch gar nicht eröffnet, aber trotzdem musste heute die Feuerwehr Gemeinde Niederzier das erste mal zu dem neuen Fachmarktzentrum in Huchem-Stammeln ausrücken.
Gegen 16:18 Uhr lief auf der Kreisleitstelle in Stockheim der Brandmeldealarm auf. Umgehend wurden nach der festgelegten Alarm und Ausrückeordnung die Einsatzkräfte alarmiert. Neben den Löschgruppen des Löschzuges 2, Huchem-Stammeln, Ellen und Oberzier wurden noch die Einheiten aus Niederzier und Krauthausen alarmiert. Ebenfalls im Einsatz waren der Teleskopmast und der Wechsellader Atemschutz vom Feuerschutztechnischen Zentrum des Kreises Düren.

Schnelle Entwarnung

Vor Ort eingetroffen, wurde das Objekt im Bereich des ausgelösten Melders erkundet. Schnell wurde festgestellt das Wartungsarbeiten ursächlich für die Auslösung waren. Daraufhin wurde der Einsatz für die Einheiten beendet und alle Fahrzeuge konnten wieder Richtung Standort einrücken.

Tagsüber werden mehr Einheiten alarmiert

Bei der Alarmierung der Einsatzkräfte greift die Leitstelle auf die sogenannte Alarm und Ausrückeordnung (AAO) zurück. Diese wurde im Vorfeld von den jeweiligen Feuerwehren je nach Einsatzstichwort festgelegt. Ein wichtige Rolle spielt dabei auch das sogenannte Zeitmuster. So unterscheiden sich die zu alarmierenden Einheiten je nachdem zu welche Uhrzeit die Alarmierung erfolgt. In der Zeit von 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr werden in der Regel mehr Einheiten alarmiert, als dies bei einem Einsatz mit dem gleichen Stichwort z.B. um 19:00 Uhr wäre.
Der Grund dafür liegt darin das viele Freiwillige Feuerwehrleute tagsüber in diesem Zeitraum außerhalb des Wohnortes arbeiten. Sie sind dadurch über Tag nur eingeschränkt oder sogar auch gar nicht verfügbar, da bei vielen die Entfernung zwischen Wohnort und Arbeitsstätte zu groß ist, oder auch das sie nicht ihren Arbeitsplatz verlassen können.
Daher werden durch die Feuerwehr Maßnahmen getroffen um auch Tagsüber über ausreichend Einsatzpersonal zu Verfügen.

mitmachen@feuerwehr-niederzier.de

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen