Huchem-Stammeln #MDL/BDW1# BMA Alarm und Feldbrand

Datum: Juli 2, 2018 
Alarmzeit: 14:24 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 10 Minuten 
Art: BDW1  
Einsatzort: Huchem-Stammeln 
Fahrzeuge: Florian Niederzier Kdow -01 , Florian Niederzier ELW2 , Florian Niederzier TSF-W 01 , Florian Niederzier LF 20-01 , Florian Niederzier HLF 10-01 , Florian Niederzier HLF 10-02 , Florian Niederzier TLF 3000-01 , Florian Niederzier MTF -01 , Florian Niederzier MTF -02 , Florian Niederzier MTF -03 , Florian Niederzier MTF -05 , Florian Niederzier MTF-06 , Florian Niederzier Kdow -02  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Düren , Polizei  


Einsatzbericht:

Einen größeren Einsatz für die Feuerwehr Niederzier und auch der Feuerwehr Düren gab es heute Nachmittag im Bereich Huchem-Stammeln.
Zunächst waren Einheiten der Feuerwehr der Stadt Düren zu einem Feldbrand im Bereich des Industriegebiet Talbenden, welches zur Stadt Düren gehört, alarmiert wurden.
Kurze Zeit später lief dann auch bereits die Brandmeldeanlage in einem Objekt in der Neue Straße Huchem-Stammeln auf, wodurch dann auch der Löschzug 2, (Huchem-Stammeln, Ellen und Oberzier) sowie die Löschgruppen Krauthausen und Niederzier alarmiert wurden.

Da bei der Erkundung des Objektes recht schnell klar war das es dort kein Brandereignis gab und die Auslösung mit dem Feldbrand, welcher in der nähe des Objektes war, im Zusammenhang stand, wurden Kräfte der Feuerwehr Niederzier ebenfalls zur Brandbekämpfung des Flächenbrandes eingesetzt.

In zusammenarbeit mit der Feuerwehr Düren konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden, bevor sich dieser weiter in Richtung der Ortschaft Huchem-Stammeln ausbreiten konnte.
Zwischenzeitlich wurden Industriebetriebe im Gewerbegebiet Huchem-Stammeln, welche über ein sogenanntes Rauchansaugsystem (RAS) verfügen, diese aufgrund der starken Rauchausbreitung abzuschalten um weitere Fehlalarme zu vermeiden. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten diese wieder in Betrieb genommen werden.

Obwohl die Brandursache noch nicht feststeht, möchten wir trotzdem nochmal darauf hinweisen das bei dem Heißen Wetter nicht fahrlässig Zigarettenkippen wegwerfen sollte und auch keine Glasscherben oder ähnliches liegen lassen sollte. Der Deutsche Wetterdienst warnt auch für den morgigen Tag mit Stufe 4 von 5 zur Waldbrandgefahr.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen