Verpflegungseinheit

 

Die Löschgruppe Huchem-Stammeln betreibt eine eigene Verpflegungseinheit. Diese wird z.B. bei größeren und längeren Einsätzen in der Gemeinde Niederzier tätig, wo man die Einsatzkräfte nicht nur mit Kalt und Warmgetränken, 10458717_760228160694898_6453015918514670468_nsondern auch mit Essen, an der Einsatzstelle versorgt. Aber nicht nur die Gemeinde Niederzier zählt zu ihrem Einsatzgebiet, die Verpflegungskomponente ist auch der NRW2 Bereitschaft Düren / Euskirchen angebunden und wird bei überörtlichen Einsätzen tätig wie z.B. beim Hochwasser 2010 in Ahaus oder nach dem Pfingstunwetter 2014 in Essen. Dort wurden jeweils die Einsatzkräfte der Bereitschaft NRW2 eigenständig während des Einsatzes versorgt.

Die Komponente wird aber nicht nur bei Einsätzen tätig, sie versorgt u.a. auch die alle 2 Jahre in Huchem-Stammeln stattfindende TM1 Grundausbildung an allen Lehrgangstagen, sowie jährlich die Mitglieder der Feuerwehr Gemeinde Niederzier während der Industrie und Leistungsschau. Im Jahr 2011 unterstützte die Löschgruppe Huchem-Stammeln ebenso den Kreisfeuerwehrverband Düren bei der feierlichen Verabschiedung des damaligen langjährigen Kreisbrandmeisters Hans-Juergen Wolfram.

Seit Einführung des neuen Brand-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetz (BHKG) besteht auch die Möglichkeit das man die Feuerwehr auch außerhalb des Einsatzdienstes offiziell unterstützen kann. So dürfen wir z.B. nun auch Mitglieder aufnehmen die nur in der Verpflegungseinheit mitwirken möchten.